Verband für digitales broadcast und internetbasiertes Fernsehen

Fernsehkamera Tonmischpult Konzertaufzeichnung Objektiv an einer Fernsehkamera

Stuttgart/Tübingen

Foto: RTF.1
Geplante Angebotsverbeserung im Bahnverkehr

Die Fahrgäste können sich ab Mitte Juni auf deutliche Angebotsverbesserungen zwischen Stuttgart und Tübingen freuen.

So steht es in einer gemeinsamen Pressemitteilung des Verkehrsministeriums und der Firma Abellio. Das Eisenbahnunternehmen übernimmt demnach ab 14. Juni einen wesentlichen Teil der Fahrten zwischen den beiden Städten. Bisher hatten sich Abellio und die DB Regio die Fahrten geteilt.

Der Tübinger Landrat Joachim Walter hofft, dass dieser Ankündigung Taten folgen. Die Pendlerinnen und Pendler seien monatelang mit Zugausfällen und Verspätungen konfrontiert gewesen. Walter glaubt deshalb trotz Ankündigung nicht, dass es jetzt Verbesserungen geben werde. Schließlich hätten sich die Rahmenbedingungen nicht verändert.

Außerdem fordert der Tübinger Landrat weiterhin Entschädigungen für die Pendlerinnen und Pendler auf der Ammertalbahn. Die hätten massive Verspätungen und Zugausfälle erdulden müssen und würden wohl keine Entschädigung bekommen. Bereits im Februar hatte Walter den Verkehrsminister schriftlich darum gebeten, Verhandlungen über die Entschädigungen für die Fahrgäste der Ammertalbahn in die Wege zu leiten. Sein Schreiben blieb wohl bislang unbeantwortet.


Weitere Meldungen und Positionen des VdiF

Foto: Pixabay.com
Bundesliga startet wieder - Sky überträgt frei empfangbar Grünes Licht für die Fußball-Bundesliga: Ab dem 16. Mai rollt der Ball wieder. Sky überträgt die ersten Partien frei empfangbar. Das hat auch politische Gründe.
Foto: EMH/Gottfried Stoppel und RTF.1
Oster-Gottesdienste aus Tübingen, Pfullingen, Rottenburg und Stuttgart auf RTF.1 Die Christen in der Region müssen über Ostern nicht auf Gottesdienste verzichten. RTF.1 sendet mehrere Übertragungen aus Kirchen in der Region. Hier der Überblick:
Foto: Pixabay.com
ARD-alpha sendet Schulfernsehen wegen Unterrichtsausfällen Wegen der Schulausfälle aufgrund der Corona-Epidemie sendet der Fernsehsender ARD-alpha ab Montag Schulfernsehen. Auch Online sind die Sendungen für zahlreiche Schulfächer abrufbar.